13. April 2017

Lamifix - was ist das?

Das wurde ich in letzter Zeit häufiger gefragt.


Und ob man sich damit selbst Wachstuch zur Weiterverarbeitung herstellen kann.
Ich habe es ausprobiert und eine Strandtasche damit ausgeschlagen.
Es hat einwandfrei funktioniert. Allerdings knistert die Folie bei dieser, nicht wirklich flachen, Arbeit.
Mir gefällt es, aber meine Tochter mag das Knistern und Rascheln nicht. Nach dem Aufbügeln dieser Folie ist die Arbeit feucht abwischbar. Es kann auch jederzeit wieder nachgebügelt werden, falls sich die Folie doch mal vom Stoff löst. Aber waschen sollte man die Arbeit danach nicht.
Außen würde ich es aber nicht benutzen. Da bevorzuge ich persönlich dann doch lieber ein richtiges industriell beschichtetes Tuch.
Um flache Arbeiten, wie z.B. Untersetzer, Tischsets, Geschenkanhänger oder Wimpelketten vor Verschmutzung zu schützen, ist Lamifix, welches es mit matter oder glänzender Oberfläche gibt, ideal.


Ganz wichtig: beim Bügeln immer ein Tuch zwischen Folie und Bügeleisen zu legen. Danach gut auskühlen lassen. Dann hat man viel Freude an seiner kreativen Arbeit.

Wollt Ihr es mal ausprobieren?
Beide Sorten Lamifix gibt's hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfohlener Beitrag