16. April 2015

Wenn einem etwas gut gefällt …

…macht man es gleich noch einmal!
Kennt Ihr das?
In meinem letzten Beitrag zeigte ich Euch eine kleine Handgelenktasche, die ich für die Aktion KunstRaub genäht habe.
Und weil sie mir nicht nur optisch gefällt, sondern mich das handschuhweiche Kunstleder so begeistert, habe ich gleich noch eine genäht.
Natürlich mit kleinen Veränderungen, sonst ist es ja langweilig. *zwinker*
Biesen gibt es keine. Dafür aber einen Blütenkreis, den ich mit Farbverlaufsgarn von weiß bis rosa genäht habe. Schließlich musste mein Kreisstickapparat ja auch mal wieder zum Einsatz kommen.
Innen habe ich diesesmal ein Futter in einem kräftigen marmoriertem Rosa gewählt. Aber die beiden Kartenfächer durften nicht fehlen. Denn auch in einer kleinen Tasche kann man sonst schnell mal Unordnung haben. *kicher*
Was als Nächstes dran kommt, kann ich noch nicht sagen. Ich habe da nämlich so ein ganz seltsames Problem: Wenn ich zu viele Ideen habe, kann ich mich nicht entscheiden, welche ich zuerst umsetzen soll. Denn mir ist ja völlig klar, das ich nicht Alles schaffen kann. Und das Ende vom Lied ist, dass ich dann so blockiert bin, dass gar nichts zustande kommt.
Habt Ihr auch so ein blödes Phänomen?
Ich ärgere mich über das Meine jedes mal aufs Neue.


Kommentare:

  1. Taschen kann Frau ja nie genug haben :o)))
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl wahr!
      Und oft können die Männer das gar nicht verstehen.

      Löschen

Empfohlener Beitrag