13. Dezember 2014

Was war drin …

… im Adventskalender?
Nachdem ich Euch hier ja meinen Adventskalender gezeigt habe, den mir meine Tochter geschenkt hat und ich euch in diesem Post gezeigt habe, was ich an den Tagen 1-5 drin hatte, wird es nun Zeit Euch auch zu zeigen, was sich in den Säckchen für die Tage 6-13 verborgen hat.
Es waren wieder wunderbar praktische Dinge, die jedes Nähherz höher schlagen lassen und für die immer Bedarf besteht.
Aber schaut selbst:
Von mehreren Reißverschlüssen über Schnappverschluss, Steckverschluss, Nähgarn, Schlüsselring in Sternform bis zu Rocailles war alles dabei.
Ach wie schön …
In diesem Sinne wünsche ich weiterhin eine schöne Adventszeit mit vielen kleinen, netten Überraschungen.

Kommentare:

  1. Liebe Pia René,
    ja, ja plötzlich ändern sich die Zeiten!!!! Aber auch schön!
    Deine Säckli haben da so einige kleine Schätze preisgegeben! Wundervoll!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pia Rene,
    das ist doch mal etwas sehr Schönes, wenn die Tochter einem einen Adventskalender macht. Es sind aber schöne Sachen darin. ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen 3.Advent.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ihr Zwei,
    über Eure Kommentare habe ich mich sehr gefreut.
    Ja, Yvonne, so ändern sich die Zeiten. Heißt es nicht auch, dass die "Alten" wieder zu Kindern werden?
    Auch Euch einen schönen 3. Advent.
    Pia René

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn der dritte Advent sich schon dem Ende neigt und in 10 Tagen bereits der heilige Abend ist, freue ich mich mit Dir über diesen gelungenen Adventskalender.
    Es stecken ja nicht nur diese nützlichen Kleinigkeiten darin, sondern auch ein grosser Sack voller Liebe, Gedanken und Freude.

    Ganz toll gemacht. Da wird man gerne wieder zum Kind (wenn man es verloren hat).

    Alles Liebe für euch und einen wunderbaren dritten Advent,
    der Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,
      Du triffst den Nagel auf den Kopf!
      Ich weis die Mühe, die sie sich damit gemacht hat, sehr zu schätzen, zumal ihre Zeit knapp bemessen ist. Da ist die Freude darüber gleich nochmal so groß.
      Auch Dir einen schönen 3. Advent
      Pia René

      Löschen

Empfohlener Beitrag