4. September 2014

Endlich …

… habe ich mir neue Topfhandschuhe genäht!
Manchmal dauert es einfach, bis man sich durchringt, etwas, was gar nicht mehr gut ausschaut, dem auch keine Wäsche mehr hilft, in die Tonne zu klopfen.
Schließlich hatten die Alten ja immer brav Ihren Dienst versehen und meine Hände gut geschützt.

Aber jetzt war die Zeit gekommen sich zu trennen.

Die Neuen habe ich auf der Oberhand bestickt
und anschließend mit einer Lage Thermolam und einer Stoffunterlage mit einem transparenten Faden gequiltet.
Zu dem transparenten Faden hat mir Susanne Menne - eine begnadete Quilterin - geraten, nachdem ich ihr meine Bedenken über meinen ursprünglichen Plan, berichtete. Denn eigentlich hatte ich vor mit einem rosa Faden außerhalb der Stickerei zu quilten. Nachdem diese aber nun fertig war, befürchtete ich, das das Ganze doch zu viel des Guten wird und wollte die Topflappen einfach mit Thermolam und einem Innenhandschuh fertigstellen.
Ich habe aber Susannes Rat befolgt und bin froh es getan zu haben.
So sind sie so schön fest wie ich es gerne wollte.
Für die Innenhand habe ich einen braunen Eulenstoff (EBBA) gewählt, den Ihr auch in meinem Shop findet, Hier habe ich nur ganz wenig mit rosa Baumwollfaden gequiltet, um die 3 Lagen gut miteinander zu verbinden. Dem transparenten Faden traue ich nicht zu, dass er die Hitze, mit der die Innenhand ja durchaus in Berührung kommt, gut abkann.
Bei den nächsten, die ich nähe, werde ich aber den Daumen nicht mit einrechnen, wenn ich das Motiv mittig plazieren möchte.

So und nun ab zu Rums und gucken, was sonst noch für hübsche Sachen entstanden sind.


Kommentare:

  1. Von weitem sieht die Stickerei aus wie Flammen ... und so dachte ich erst, Du hast die Topfhandschuhe in Brand gesetzt :-D.

    Toll sehen sie aus

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auweia, Angie,
      dann müsste ich sie ja gleich wieder wegschmeißen!
      Nein, nein, alles gut!
      Herzliche Grüße
      Pia René

      Löschen
  2. Fleißig, fleißig liebe Mama. So Handschuhe stehen auch noch auf meiner To Do List :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bitte, mein Kind, geht doch!
      Und dabei habe ich nicht noch einmal etwas an den Einstellungen geändert. Nur geprüft und da war alles noch richtig.

      Ja, für den Backofen sind Handschuhe praktischer als Topflappen, obwohl ich nach wie vor noch auf Topflappen stehe und diese nicht missen möchte.

      Liebe Grüße
      Mutti

      Löschen
  3. Wow....das nenne ich mal wunderschöne Backofenhandschuhe! Fast zu schade zum Gebrauchen!
    Ich ziehe Handschuhe auch vor, Topflappen sind meistens zu klein!!!!!
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Nee, nee, Yvonne,
    die sind seit 2 Tagen im Einsatz.
    Wenn man immer alles aufhebt, weil es einem zu schade ist, dann kann man sich ja irgendwann nichts Neues mehr gönnen.
    Aber DANKE, für Dein Kompliment.
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag