26. Juni 2014

Colorgarn - Wie sieht es verarbeitet aus?

Gehört Ihr auch zu denjenigen, die sich schlecht vorstellen können, wie ein Colorgarn verarbeitet aussieht?

Dann habe ich für Euch heute zwei Beispiele.

Colorgarn ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Braucht man sich doch nicht mit Mustern zu plagen, weil es ja schon aus dem Garn kommt.

Für die Beispiele habe ich das Sockengarn Hot Socks Cubist aus dem Hause Gründl gewählt, dass es in 8 verschiedenen Colorationen gibt.



Entschieden habe ich mich einmal für die Nr. 48:
und Nr. 43
Auf den Knäuel sieht es farblich immer extrem bunt und wild aus, was aber in Wirklichkeit gar nicht der Fall ist.
Das Garn schreibt farbige Streifen, wobei einer der Streifen nochmals durch eine weitere Farbe strukturiert wird und die Gleichmäßigkeit unterbricht.

Aus der Nr. 48 habe ich ein Paar Socken in Größe 38/39 gearbeitet und da sieht das Ganze dann so aus:
Der zweifarbige Streifen ist hier recht dunkel und nimmt sich dezent zurück.

Aus der Nr. 43 werden ein Paar Herrensocken in der Größe 43/44. Diese sind noch nicht komplett fertig. Aber man kann es schon sehr gut sehen.
Hier hat der zweifarbige Streifen eine dominantere Rolle übernommen und ist gut zu erkennen.

Ich hoffe, dieser kleine Beitrag hilft Euch die wilden Bunten künftig etwas besser einzuschätzen. Denn Stricken macht nicht nur Spaß, es entspannt auch ungemein.




Kommentare:

  1. Ja, ich gehöre auch zu den Menschen die sich Sachen schlecht vorstellen können. Bei meinen Projekten hab ich immer ein Bild im Kopf und hinterher sieht es dann ganz anders aus. Das ist immer sehr spannend und meistens sind die Sachen dann immer noch viel schöner als ich sie mir vorgestellt habe.
    Die Socken sind echt super, im Moment komme ich einfach nicht zum Stricken.
    LG Danny

    AntwortenLöschen
  2. Schön Danny, das Dir die Arbeiten noch besser gefallen, als Du sie Dir vorgestellt hast. Positive Überraschungen hat doch jeder gern.
    Es kommt bestimmt auch wieder eine Zeit, wo Du strickst.
    Mich entspannt das total.
    Meditation der etwas anderen Art. ;-)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag